Mögliche Themen in der Psychologischen Beratung

Lebenskrisen

Antriebslosigkeit - Motivation

Beziehungsgestaltung

Ich und mein Körpergefühl

Trennung - Verlust - Trauer

Herausforderungen / Neuorientierung

Familiensystem / Halt geben

Selbstwert - Selbstbewusstsein

Ängste - (Selbst)Zweifel - Selbstkritik

Verlust deines geliebten Tieres

Lebenskrisen

Jeder Mensch definiert eine Lebenskrise anders und fühlt und durchlebt diese auf seine ganz eigene Art und Weise. Wir Menschen sind alle individuell und genau aus diesem Grund erfolgt hier keinerlei Eingrenzung. Wenn du gerade in einem Moment deines Lebens bist und es als Lebenskrise definierst und nicht mehr weiter weißt, dann bist du hier genau richtig. Gemeinsam schauen wir, was du individuelles benötigst um deinen Moment des Lebens zu verändern, um aus einer Lebenskrise wieder ein Leben der Freude, der Leichtigkeit und Sinnhaftigkeit werden zu lassen.

Herausforderungen am Arbeitsplatz / Studium oder komplette Neuorientierung

Du hast das Gefühl alles bricht wie eine Welle über dich ein? Du versinkst im Strudel und dir fehlt die Orientierung und die klare Sicht? Du hast das eine Problem gelöst und zack wartet schon das Nächste auf dich? Wir filtern heraus, was deine nächsten Schritte sein könnten. Was du tun kannst, um nicht in der Welle zu versinken. Stattdessen eroberst du die Macht über dein eigenes Leben zurück.

Familiensystem

Wir alle leben vom ersten Tag unserer Geburt in einem Familiensystem. Das dies nicht immer einfach ist, hat wohl jeder von uns schon einmal gedacht oder gefühlt. Das Familiensystem ist ein komplexes Thema, da unterschiedlichste Erfahrungen, Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle von jedem einzelnen Familenmitgliedes existieren. In unserer Zusammenarbeit erkennst du deine Funktionsweise und deine derzeitige Rolle in deinem Familiensystem. Du wirst dir über Mechanismen bewusst und kannst somit deine gewünschte Veränderung vollziehen. Denn erst wenn dir etwas bewusst wird, du es erkennst, hast du die Möglichkeit eine Veränderung bewusst zu vollziehen.

Halt geben ohne sich selber zu verlieren

Wo auch immer du gerade im Leben stehst, verliere dich nicht aus den Augen. Das Leben kann unendlich hohe Wellen schlagen und uns emotional unter Wasser ziehen und uns die Luft zum Atmen nehmen. Genau dann ist es so wichtig auf sich zu achten, auch wenn im Außen nichts mehr so ist, wie es einmal war.

Du begleitest deinen geliebten Menschen mit der Diagnose Krebs.

Die Diagnose Krebs bedeutet für dich eine sehr emotionale, psychische Belastung, sowie eine organisatorische Herausforderung. Das gesamte Familiensystem und die Aufgaben innerhalb des Familienlebens verändern sich. In diesem Zusammenhang ist es nicht immer einfach die eigenen Grenzen wahrzunehmen, zu akzeptieren und dementsprechend zu handeln. Oftmals werden die eigenen Bedürfnisse, Gefühle, Ängste, Sorgen unterdrückt und nicht selten passiert es, dass in den sogenannten Funktionsmodus gewechselt wird.

Du deinen geliebten Menschen auf seiner letzten Reise begleitest

Du befindest dich in einer Lebenssituation, in der nichts mehr ist wie es einmal war. Dein geliebter Mensch befindet sich auf seiner letzten Reise hier auf Erden und du bist ein Teil dessen. Diese Reise stellt dich vor ungeahnte Herausforderungen. Du musst dich mit Fragen auseinandersetzen über die du zuvor niemals nachgedacht hast. Emotionen treten an die Oberfläche, welche sehr intensiv sind und du fragst dich wie du damit umgehen kannst. Das innerliche Gedankenspiel lässt dich oftmals keine Ruhe finden.

Ich unterstütze dich

  • Mit Verletzungen / verletzenden Äußerungen umgehen zu können.

  • Wie du mit der Situation umgehen kannst, ein Versprechen vielleicht doch nicht einhalten zu können.

  • medizinische Fragen

  • Symptome, welche in dieser Phase präsent sind

  • Kommunikation - Organisatorisches

Beziehungsgestaltung

Wir treten jeden Tag in Interaktion mit Menschen und unser Leben besteht aus Beziehungen. Sei es die Beziehungen zu unseren Kollegen*innen, Freundschaften oder die Liebesbeziehung, welche wir führen. All diese haben ihre eigene Dynamik. So hast auch du in deinen verschiedensten Beziehungen deine eigenen Mechanismen un Verhaltensweisen, welche unterschiedlich sein können. Lerne dich und deine Muster, deine Verhaltensweisen kennen, um dich in der Tiefe deiner Selbst zu verstehen, um bewusst und klar zu agieren.

13.jpg

Antriebslosigkeit - Motivationslosigkeit

Du fühlst dich sehr oft antriebs- und motivationslos und weißt nicht immer, woher es überhaupt kommt? Es ist wie ein Mantel, welcher über deinen Schultern liegt. Immer wieder schleicht sich ein Erschöpfungszustand in dein Leben. Dir fällt es schwer dich zu motivieren, da dir phasenweise der Sinn hinter deiner Tätigkeit fehlt? Gemeinsam gehen wir deinem Verhalten und Gedanken auf den Grund um dir bewusst werden zu lassen, was dahinter steht.

Selbstwert - Selbstbewusstsein

Diese Gedanken der Selbstverurteilung, nicht gut genug zu sein, welchen Wert ich als Person habe oder meine Arbeit, welche ich Tag täglich tue, sind nur ein Bruchteil von dem, was täglich durch deinen Kopf spaziert? Oftmals sind wir uns selbst gegenüber der härteste Kritiker. Situationen und Erfahrungen in deinem Leben, haben diese Selbstannahmen gestärkt und dir fällt es schwer, es anders zu sehen und dich anders zu sehen und vor allem anders zu fühlen? Du bist soviel mehr als deine Gedanken. Gemeinsam spalten wir Situationen und Erfahrugnen auf und du erinnerst dich wieder daran, was für ein wertvoller Mensch du bist!

Ich und mein Körpergefühl

Was ist dein erster Gedanke beim Blick in den Spiegel? Worauf fällt dein Fokus? Mit welchen Gefühlen betrachtest du dich und mit welchem Gefühl löst du dich von deinem eigenen Spiegelbild? Sorgst du gut für deinen Körper? Ertappst du dich immer wieder dabei, dass du in einem Widerstand zu deinem Körper stehst und dich schlecht fühlst? Behutsam betrachten wir all das gemeinsam und decken die bewussten aber vor allem auch die unterbewussten Abläufe auf, sodass du den Kampf gegen dich selbst beenden kannst.

Ängste - (Selbst)Zweifel - (Selbst)kritik

Angst ist ein Warnsignal des Körpers um uns vor Gefahren zu schützen. Dementsprechend ist Angst vom Grundsatz her etwas positives. Jedoch kann Angst dann zum Problem werden, wenn du in Situationen, welche objektiv betrachtet keine Gefahr ins sich birgen, von Angst und Ohnmachtsgefühlen handlungsunfähig bist. Die Angst hat tiefgründige Wurzeln, welche nicht immer gleich ersichtlich sind. So kann die Angst vor Prüfungen in Kombination mit dem Glaubenssatz: „Ich bin ein Versager und schaffe das eh nicht.“ stehen. Daraus wird ersichtlich wie komplex Ängste sein können. Ebenso verhält es sich mit den (Selbst)Zweifeln und der (Selbst)kritik

Weitere Bereiche in denen Ängste dich und dein Leben tangieren können sind

  • Verlustangst

  • Angst allein zu sein

  • Angst in der Öffentlichkeit zu sprechen

  • Angst die eigene Meinung, die Wahrheit zu sprechen

  • Angst vor Ausgrenzung aufgrund der sexuellen Orientierung

Trennung - Verlust - Trauer

IMG_1043.JPG

Trauer ist ein aussagekräftiges Wort und doch steckt hinter diesem einen Wort noch so viel Unsichtbares. So viele unterschiedliche Gedanken und Emotionen verbirgen sich hinter dem Wort "Trauer". Es ist ein Zustand, welcher auf die unterschiedlichste Art und Weise wahrgenommen und erlebt werden kann. Trauer wird individuell erlebt und vor allem gefühlt. Trauer verbirgt sich inmitten einer Trennung oder eines Verlustes. Durch diese Ereignisse entsteht eine sehr große Lücke in deinem Leben und hinterlässt eine sehr große Wunde, welche schmerzt. Unbeantwortete Fragen jagen nacheinander durch deinen Kopf und lassen dich oftmals nicht zur Ruhe finden? Du fragst dich wie es nun weitergehen wird beziehungsweise soll? Der Blick in die eigene Innenwelt kann helfen herauszufiltern, was benötigt wird, was Unterstützung bietet.

Verlust deines geliebten Tieres

Es ist das Eingetreten, was immer noch so unwirklich erscheint. Du musstest dich von deinem geliebten Tier verabschieden und mit diesem Abschied hat sich so vieles in deinem Leben verändert. Dein Tier war stets dein treuer Begleiter und ein Teil der Familie und jetzt ist eine Lücke entstanden, welche unheimlich schmerzt. Du erhälst den Raum, deinen Emotionen freien Lauf zu lassen und deine Trauer zu verarbeiten. Du musst diesen Weg nicht alleine gehen.